Holzpfeifen - Bruyerepfeifen - Pfeife rauchen - Wie rauche ich eine Tabakpfeife

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Holzpfeifen - Bruyerepfeifen

Pfeifenarten
 



Holzpfeifen

 
 

Bruyere

 
 
 
 
 
 


Bruyere - das optimale Holz für Pfeifen - kommt ausschließlich im Mittelmeerraum vor. Pfeifen aus Bruyereholz haben den Vorteil, dass sie sich nicht so heiß rauchen, da sich dieses Holz weniger stark erhitzt und so der Raucher auch während des Rauchens den Pfeifenkopf halten kann ohne sich die Finger zu verbrennen, wie das bei den Tonpfeifen sehr oft der Fall war.

Außerdem hält sich die Tabakglut in den Bruyerepfeifen wesentlich länger, was man dem Umstand zu schreibt, dass das Holz atmet. Letztendlich garantiert das Bruyere Holz einen wesentlich aromatischeren Rauchgenuss.

Zunächst stellte man nur Bruyere Pfeifen übrigens nur mit geradem Holm, sogenannte Straights her.  

Parallel dazu wurde natürlich weiter experimentiert mit Pfeifenholz aus Nussbaum, Weichselkirsche, Olivenbaum, Rosenholz, Weißbuche und Vogelbeere.

--> Pfeifen Shop




 
 
 
 
 

zurück zur Startseite:
Pfeife rauchen




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü