Pfeifentabak Sorten - Pfeife rauchen - Wie rauche ich eine Tabakpfeife

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Pfeifentabak Sorten

Pfeifentabak
 



Pfeifentabak - Sorten

 
 


Die wichtigsten Pfeifentabak Sorten und Würztabake sind:


Straight Virginia (Reiner, heller Virginia-Tabak)

Burley (Basis für amerikanische Mischungen mit einem signifikanten Aroma, mit einer Art Kakao Note).

Cavendish (Milder und sehr aromatischer Tabak der seinen besonderen Charakter durch eine zweite Fermentation erhält. Meistens ein 0,9 mm feiner Schnitt aus gepreßten Blöcken (Black Cavendish)).

• Würztabake (spezielle Tabake mit besonderem Aroma, die als Beigaben verwendet werden, wie orientalische und Balkan-Tabake zum Beispiel der Latakia, Burley oder Perique (aus Louisiana) sowie Tabake aus Afrika, Indien oder Südamerika sind teurer und werden oft zur Veredelung von hochwertigen Tabakmischungen verwendet.)

Latakia (Würztabak. Hauptanbaugebiet ist Syrien mit unverwechselbaren rauchigen Geschmack der durch die Rauchtrocknung (fire-cure) über Eichenholzfeuer entsteht. Oft Bestandteil Englischer Tabake)

Dark Shag (ein dunkler Feinschnitttabak aus geröstetem Virginia.

Perique (Würztabak, Zutat in den englischen Mixtures)

Tabago negro (dunkler, süßer Tabak von der Karibikinsel Kalanegro. Sein spezieller Aroma erhält er durch die mitverarbeitung der dortigen „Tabaksblattläuse“.)





 
 
 
 
 

zurück zur Startseite:
Pfeife rauchen




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü